Die New Jersey Nets haben mit ihrem zehnten Saison-Sieg verhindert, als schlechtestes Team in die Liga-Geschichte einzugehen.

Die Nets gewannen vor heimischen Publikum überraschend gegen die San Antonio Spurs mit 90:84 (43:46).

Bester Akteur bei den Hausherren war Brook Lopez mit 22 Punkten und zwölf Rebounds.

Die Spurs mussten aufgrund einer Verletzung ohne Manu Ginobili antreten.

Der Tabellenerste in der Western Conference, die Los Angeles Lakers, haben mit 100:108 bei den New Orleans Hornets verloren.

Auch Pau Gasol (26 Punkte, 22 Rebounds) und Superstar Kobe Bryant (31 Punkte) konnten die Niederlage nicht verhindern.

Bei den Hornets erzielte Chris Paul ein Double-Double (15 Punkte, 13 Assists).

Die Utah Jazz bleiben durch einen 103:98-Erfolg gegen die New York Knicks den Dallas Mavericks weiterhin auf den Fersen um Platz zwei im Westen.

Bester Spieler bei den Jazz war Carlos Boozer mit 26 Punkten und 14 Rebounds.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel