Die Dallas Mavericks haben in der NBA den Vergleich der Zweiten aus Ost und West gegen die Orlando Magic verloren. In der eigener Halle unterlagen die Mavs mit 82:97 (36:43).

Dirk Nowitzki kam auf 24 Punkte, doch seine Starting-Five-Mitstreiter Shawn Marion, Brendan Haywood, Caron Butler und Jason Kidd kamen zusammen nur auf magere 20 Zähler.

17 Punkte, 20 Rebounds und fünf Blocked Shots von Dwight Howard sowie 58 Prozent Trefferquote aus der Dreierdistanz waren die Garanten des Magic-Sieges. Orlandos Reservist Mickael Pietrus kam auf eine Saisonbestleistung von 24 Punkten und traf alle seine sechs Versuche von draußen.

Durch die Niederlage verlor Dallas (50 Siege - 26 Niederlagen) in der Western Conference den zweiten Platz an die Utah Jazz (ebenfalls 50 - 26).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel