Die Denver Nuggets haben einen Schritt aus der Krise gemacht: Der Tabellenfünfte im Westen, der fünf der letzten sechs Partien verloren hatte, besiegte die achtplatzierten Portland Trail Blazers mit 109:92 (56:55).

Die Nuggets (49 Siege - 27 Niederlagen) verkürzten damit den Rückstand auf die Dallas Mavericks (50-26), die am Donnerstag auf den dritten Platz zurückfielen.

Nuggets-Topscorer Carmelo Anthony erzielte 13 seiner 25 Punkte im Schlussviertel. Nene steuerte 22, Chauncey Billups 21 Punkte für Denver bei.

Portland, das sich zuvor durch vier Siege in Folge einen Playoff-Platz gesichert hatte, hatte in Andre Miller (24 Punkte) seinen erfolgreichsten Werfer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel