Kobe Bryant hat am Freitag seinen Vertrag bei den Los Angeles Lakers bis 2014 verlängert.

Der neue Drei-Jahres-Vertrag bringt dem MVP von 2008 satte 90 Millionen Dollar ein. In der Saison 2013/14 streicht der dann 35-Jährige über 32 Millionen ein.

Doch von einem Rentenvertrag will er nichts wissen: "Das bezweifle ich, aber es ist möglich."

"Es ist selten, dass ein Spieler seine ganze Karriere in einer Stadt bleibt. Daher bin ich aus dem Häuschen", sagte Bryant, der momentan in seiner 14. Spielzeit beim Meister 23.034.375 Dollar einstreicht - das zweithöchste Gehalt aller NBA-Profis.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel