Die Cleveland Cavaliers haben im Topspiel der Eastern Conference gegen die Boston Celtics eine Niederlage kassiert. Die Mannschaft um LeBron James unterlag trotz 42 Punkten ihres Superstars und einer Aufholjagd im letzten Viertel mit 113:117.

Für die Celtics war es im vierten Vergleich mit den Cavaliers der zweite Sieg.

Ray Allen war mit 33 Zählern Bostons erfolgreichster Punktesammler. Point Guard Rajon Rondo überzeugte mit 14 Assists und 16 Punkten.

Trotz der Niederlage führen die Cavaliers die NBA mit einer Bilanz von 60:17 an, Boston bleibt Vierter im Osten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel