Dirk Nowitzki hat noch keine Gespräche über eine Verlängerung seines Vertrags bei den Dallas Mavericks geführt.

"Ich habe darüber noch nicht mit Mark Cuban geredet. Und er ist der Zuständige", sagte der neunmalige All-Star der Tageszeitung "Dallas Morning News".

Der Würzburger hat am Saisonende eine Ausstiegsoption und würde, wenn er sie verstreichen lässt, 2009/10 über 20 Millionen Dollar bei den Mavs verdienen.

"Ich werde diese Saison zu Ende spielen und sehen, was geschieht. Und in diesem Geschäft kann eine Menge passieren. Aber ich plane nach wie vor nicht, die Ausstiegsoption zu ziehen." Auch auf eine sonstige Weise wolle er nicht auf einen Wechsel drängen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel