Die Utah Jazz bleiben den Dallas Mavericks im Kampf um Platz zwei im Westen auf den Fersen.

Durch den 103:94 (47:47)-Auswärtssieg gegen die Golden State Warriors fällt nun die Entscheidung im Fernduell gegen Nowitzki und Co. am letzten Spieltag der regulären Saison.

Dabei empfängt Utah die Phoenix Suns, Dallas tritt zu Hause gegen die San Antonio Spurs an.

Topscorer bei den Jazz war Center Mehmet Okur mit 23 Punkten. Unterstützung bekam er vor allem in der Defensive von Forward Paul Millsap, der sich 24 Rebounds schnappte.

Bei den Warriors, die schon früh in der Saison ihre Playoff-Hoffnungen begraben mussten, überzeugte Devean George mit 21 Punkten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel