Die Golden State Warriors haben Top-Star Monta Ellis wegen eines Verstoßes gegen eine Vetragsklausel für 30 Spiele bis zum 17. Dezember gesperrt und für diesen Zeitraum von der Gehaltsliste gestrichen.

Der Korbjäger war rund 2 Wochen vor Saisonstart in einen Motorradunfall verwickelt, bei dem er sich eine schwerwiegende Verletzung am linken Fußknöchel zugezogen hatte.

Die Sperre kratzt Ellis nicht, da er nach einer OP ohnehin 12 Wochen nicht spielen kann. Härter trifft es sein Bankkonto: Ihm entgehen rund 3 Mio. US-Dollar Gehalt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel