Die Oklahoma City Thunder haben auch das zweite Heimspiel gegen die L.A. Lakers gewonnen und die Serie zum 2:2 ausgeglichen.

Kevin Durant führte die Thunder gegen den großen Favoriten mit 22 Punkten zum 110:89 (55:42)-Sieg. Bereits nach dem ersten Viertel führte Oklahoma City mit zwölf Punkten. Der Sieg geriet gegen schwache Lakers nie in Gefahr.

Pau Gasol und Andrew Bynum waren mit 13 Punkten die besten Schützen der Lakers. Kobe Bryant enttäuschte und steuerte nur zwölf Punkte bei.

Auch die Portland Trail Blazers haben gegen die Phoenix Suns den 2:2-Ausgleich hergestellt.

LaMarcus Aldridge glänzte mit einem Double-Double (31 Punkte, elf Rebounds) und hatte entscheidenden Anteil am 96:87 (54:50)-Heimsieg.

Für die kommenden Aufgaben kann Portland auch wieder auf Brandon Roy bauen, der nach seiner Verletzung mit zehn Punkten ein beachtliches Comeback gab.

Amare Stoudemire war mit 26 Punkten bester Werfer der Suns.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel