LeBron James ist erneut zum wertvollsten Spieler der NBA gewählt worden. Der Cavaliers war bereits im Vorjahr deutlich vor Kobe Bryant zum MVP gekürt worden.

Der Shooting Guard der Los Angeles Lakers hatte die Trophäe 2008 gewonnen.

James, der die Cavaliers zu 61 Siegen und damit der besten NBA-Bilanz geführt hatte, wurde von der Mehrheit der wahlberechtigten Sportjournalisten auf den ersten Platz gewählt, bestätigte die Presseagentur "AP" unter Berufung auf einen Informanten, der mit der Bekanntgabe am Sonntag vertraut ist.

Dann erhält James an der Universität seiner Heimatstadt Akron in Ohio die Trophäe aus den Händen von Liga-Boss David Stern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel