Die L.A. Lakers sind im Conference Halbfinale gegen die Utah Jazz mit 1:0 in Führung gegangen. Dank eines überragenden Kobe Bryant gewann der Titelverteidiger Spiel eins in eigener Halle mit 104:99 (53:45).

Der All-Star erzielte elf seiner 31 Punkte in den letzten vier Minuten und drehte die Partie zu Gunsten der Lakers. Utah lag bis zu diesem Zeitpunkt noch mit 93:89 vorne. Pau Gasol überzeugte mit einem Double-Double (25 Punkte, 12 Rebounds).

Bester Werfer der Jazz war Deron Williams mit 24 Punkten. Utah zeigte insgesamt eine starke Mannschaftsleistung und gleich fünf Spieler punkteten im zweistelligen Bereich. Carlos Boozer kam auf 18 Punkte und 12 Rebounds.

Spiel zwei steigt in der Nacht auf Mittwoch erneut in Los Angeles.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel