Die Phoenix Suns haben das Auftaktspiel der Best-of-Seven-Serie gegen Dallas-Bezwinger San Antonio Spurs für sich entschieden. Im heimischen US Airways Center gewannen die Suns 111:102 (57:47).

Steve Nash war der überragende Spieler auf dem Platz. Mit 33 Punkten wuchs der Point Guard über sich hinaus und steuerte noch zehn Assists bei. Neben Nash überzeugten Jason Richardson mit 27 Zählern und Amare Stoudemire, dem ein Double-Double (23 Punkte, 13 Rebounds) gelang.

Bei den Spurs spielten sich die Big Three in den Vordergrund. Manu Ginobili (27 Punkte), Tony Parker (26) und Tim Duncan (20 Punkte, 11 Rebounds) konnten die Niederlage aber nicht verhindern. Spiel zwei findet in der Nacht auf Donnerstag ebenfalls in Phoenix statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel