Die Phoenix Suns stehen mit einem Beim im NBA-Halbfinale. Mit dem 110:96-Sieg bei den San Antonio Spurs bauten die Gäste ihre Führung in der Best-of-Seven-Serie mit 3:0 aus.

Die Entscheidung fiel im letzten Viertel, hier erzielten die Suns 39 Punkte. Überragender Mann der Partie war Goran Dragic. Der 24-jährige Point Guard drehte im letzten Abschnitt richtig auf, ihm gelangen im Schlussviertel 23 seiner insgesamt 26 Zähler.

"Das war das beste letzte Viertel in einem Playoff-Spiel, das ich je gesehen haben", freute sich Teamkollege Grant Hill. Bei den Gastgebern überzeugte Manu Ginobili mit 27 Punkten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel