Chris Bosh hat den Toronto Raptors offenbar eine Liste mit vier Teams zukommen lassen, zu denen er im Falle eines Trades gerne wechseln würde.

Den All-Star zieht es zu den Chicago Bulls, Los Angeles Lakers, Miami Heat oder zu den New York Knicks, berichtet "ESPN" und beruft sich auf ungenannte Quellen. Allerdings käme auch ein Verbleib in Toronto für den Power Forward in Frage.

Dirk Nowitzkis Mavericks aus Boshs Heimatstadt Dallas stünden hingegen nicht auf der Liste.

Bosh, der in der abgelaufenen Saison durchschnittlich 24 Punkte und 10,8 Rebounds pro Spiel für den Ost-Neunten verbuchte, hat eine Option für eine weitere Spielzeit, in der er 17,15 Millionen US-Dollar verdienen würde.

Um ein hohes Gehalt einzustreichen, würde Bosh dem Bericht zufolge lieber erst bei den Raptors unterschreiben und dann wechseln als Free Agent zu werden. Bryan Colangelo, General Manager der Raptors, bestätigte dem "Toronto Star", dass nur noch eine Handvoll Teams Chancen auf den 26-Jährigen haben.

Einige Experten glauben, dass Bosh abwarten, ob LeBron James nach Chicago oder New York wechselt, um sich dort dem Liga-MVP anzuschließen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel