Nach dem 103:94-Sieg im zweiten Finalduell der Boston Celtics bei den Los Angeles Lakers strotzt der Sieger vor Optimismus. Kurz vor Spielende sorgte Boston-Forward Paul Pierce für einen Aufreger. "Wir kommen nicht nach LA zurück", schrie der 32-Jährige in Richtung der Lakers-Fans.

In der "Best-of-Seven"-Serie steht es jetzt 1:1. Boston kann mit drei Siegen in den drei Heimbegegnungen am Dienstag, Donnerstag und Sonntag (Ortszeit) den Sack zumachen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel