Möglicherweise wird Rasheed Wallace seine Karriere beenden.

Bereits vor dem siebten Final-Spiel seiner Boston Celtics gegen die Los Angeles Lakers hatte der Center Coach Doc Rivers mitgeteilt, dass dies wohl sein letztes Spiel sei. Eigentlich hat der 35-Jährige bei Boston noch zwei Jahre Vertrag.

Doch Wallace hatte zuletzt gesundheitliche Probleme. "Er hat zu mir gesagt, dass er alles erreicht habe, was es zu erreichen gibt", sagte Rivers gegenüber dem Sport-Radio "WEEI".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel