Andrew Bynum von Meister Los Angeles Lakers wird sich sein verletztes rechtes Knie erst Mitte Juli operieren lassen. Der Center, der schon die Playoffs seit der Erstrunden-Serie gegen Oklahoma City mit einer angerissenen Sehne bestritt, will zunächst zur Weltmeisterschaft nach Südafrika fliegen.

Die Lakers rechnen damit, dass der 22-Jährige bis zum Trainingslager im Herbst wieder vollständig genesen ist. Bynum erzielte in den Playoffs trotz der Knieverletzung im Schnitt 8,6 Punkte und 6,9 Rebounds.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel