Die Dallas Mavericks haben sich unmittelbar vor dem Draft den 25. Pick von den Memphis Grizzlies gekauft und diesen auf Dominique Jones verwendet.

Das Team von Dirk Nowitzki gab dafür drei Millionen Dollar und seinen einzigen diesjährigen Pick, den 50., nach Tennessee.

Den 1,93 Meter großen Shooting Guard hatten die Mavs beim Camp in Chicago gesprochen, woe r sich als "eine Kreuzung aus Dwyane Wade und Rodney Stuckey" beschrieben hatte, verriet Trainer Rick Carlisle. "Das hat sich für mich ziemlich gut angehört."

Wie Heat-Schlüsselspieler Wade versteht es Jones, der in der vergangenen Saison für die Uni von South Florida durchschnittlich auf 21,4 Punkte, 6,1 Rebounds und 3,6 Assists pro Partie kam, Freiwürfe herauszuholen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel