Die L.A. Clippers können durchatmen. Baron Davis muss sich doch keiner Operation am lädierten Finger unterziehen und wird dem Team aus Kalifornien voraussichtlich nur eine Woche fehlen.

Der Shooting Guard hatte sich im Training am linken Ringfinger eine Bänderverletzung zugezogen und drohte bis zu sechs Wochen auszufallen.

Doch nun gibt es Entwarnung und der Einsatz des 29-Jährigen, der im Sommer von den Golden State Warriors kam, ist im ersten Saisonspiel gegen die L.A. Lakers nicht gefährdet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel