Bob Johnson verschwendet offenbar keinen Gedanken an einen Verkauf der Charlotte Bobcats. Obwohl der Klub, den er vor vier Jahren für 300 Mio. Dollar erstanden hatte, weiterhin rote Zahlen schreibt, steht der Besitzer zu seiner Investition.

"Ich bin nicht daran interessiert, das Team zu verkaufen", erklärte Johnson.

In den vergangenen Monaten mussten bereits 40 Mitarbeiter aus Verwaltung und Marketing entlassen werden. Der sportliche Bereich soll von den Sparmaßnahmen allerdings nicht betroffen sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel