Phil Jackson bleibt für eine weitere Saison Cheftrainer des NBA-Champions Los Angeles Lakers.

Der 64-Jährige hatte nach dem Sieg seiner Mannschaft in der Finalserie gegen die Boston Celtics darüber nachgedacht, sich ins Privatleben zurückzuziehen.

"Aber jetzt habe ich beschlossen, noch einmal die Herausforderung anzunehmen und ein Team zu formen, das seinen Titel erfolgreich verteidigen kann", sagte Jackson: "Es wird definitiv mein letztes Jahr als Trainer, und ich hoffe, es wird ein gutes."

Jackson ist mit insgesamt elf Titeln der erfolgreichste Coach in der Geschichte der National Basketball Association. Fünfmal triumphierte er mit den Lakers, sechsmal in den 90er Jahren mit den Chicago Bulls um Michael Jordan.

Am 2. April 2007 wurde Jackson, trotz seiner großen Erfolge nur einmal NBA-Trainer des Jahres, in die Hall of Fame aufgenommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel