Die Dallas Mavericks haben in der Preseason ihre dritte Pleite kassiert.

Trotz einer starken Vorstellung von Dirk Nowitzki, der mit 26 Punkten Topscorer der "Mavs" wurde, mussten sich die Texaner knapp mit 105:109 geschlagen geben.

Dabei befand sich Dallas lange auf der Siegerstraße und führte nach dem dritten Viertel noch mit 89:72.

Doch die Bulls konnten, angeführt von Derrick Rose, die Partie noch drehen. Der Rookie erzielte 30 Punkte und kam auf sieben Assists.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel