Die Dallas Mavericks haben das erste Spiel der Summer League in Las Vegas gegen die Denver Nuggets verloren.

Coby Karl führte Denver mit 16 Punkten und sieben Rebounds zum letztlich ungefährdeten 88:70-Erfolg.

Die Nuggets dominierten die Partie von Beginn an. Nur zu Beginn des Schlussviertels keimte Hoffnung bei den ohne Dirk Nowitzki angetretenen Mavericks auf, als das Team bis auf acht Punkte herankam.

Doch dann zog Denver das Tempo wieder an und ließ nichts mehr anbrennen. Bei den Nuggets zeichnete sich neben Karl auch Richard Roby mit 16 Punkten aus. Bester Werfer bei Dallas war Dominique Jones, den die Mavericks im NBA-Draft von den Memphis Grizzlies erworben haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel