Die Houston Rockets haben die Dallas Mavericks in einem Spiel der Summer League mit 87:78 bezwungen.

Jermaine Taylor war mit 21 Punkten erfolgreichster Punktesammler bei den Rockets. Topscorer der Partie war Rodrigue Beaubois mit 28 Punkten.

Dallas ging mit einer 62:61-Führung in den Schlussabschnitt, doch Taylor sorgte mit zehn Punkten noch für die Wende zugunsten des zweifachen NBA-Champions.

Ausschlaggebend für die Niederlage war die schwache Freiwurf-Quote von Dallas. Das Nowitzki-Team traf nur 48 Prozent seiner Würfer von der Linie - Houston hingegen 85 Prozent.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel