Der sechsmalige All-Star-Spieler Jermaine O'Neal wechselt innerhalb der NBA von den Miami Heat zu den Boston Celtics.

Der 31 Jahre alte Power Forward wollte in Miami nicht im Schatten des neuen Super-Trios LeBron James, Dwyane Wade und Chris Bosh stehen.

"Es ist immer so eine Sache mit den vielen Stars, da muss eben auch die Chemie stimmen", sagte `J.O." bei der Bekanntgabe seines Wechsels.

Beim diesjährigen NBA-Finalisten Boston Celtics übernimmt O'Neal zunächst die Position von Center Kendrick Perkins.

Der 25-Jährige hatte im sechsten Spiel der Finalserie gegen den späteren Sieger Los Angeles Lakers eine Knieverletzung erlitten und wurde am Montag operiert. Er wird den Celtics bis Februar fehlen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel