Josh Howard wird auch in der kommenden NBA-Saison für die Washington Wizards auf Korbjagd gehen.

Laut "Washington Post" hat der frühere Teamkollege des deutschen Superstars Dirk Nowitzki als Free Agent einen neuen Einjahresvertrag unterschrieben, der dem Small Forward angeblich vier Millionen Dollar einbringen soll.

Howard war bereits im Februar von den Dallas Mavericks in die US-Hauptstadt gewechselt, musste die Saison nach nur vier Spielen aufgrund einer Knieverletzung jedoch beenden. Nach sieben NBA-Jahren bei den Mavs und den Wizards kommt Howard auf durchschnittlich 15,3 Punkte pro Spiel.

"Wir sind von seiner Vielseitigkeit, Einstellung und Arbeit vor und nach seiner schweren Verletzung beeindruckt", sagte Wizards-Präsident Ernie Grunfeld.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel