Jeff Van Gundy glaubt, das neue Dreigestirn der Miami Heat - LeBron James, Dwyane Wade und Chris Bosh - könne gleich in seiner ersten Saison einen neuen Rekord aufstellen und 73 Siege landen.

Die Bestmarke stellten die Chicago Bulls in der Saison 1995/96 auf, als sie 72 von 82 Spielen gewannen.

"Wenn sie verletzungsfrei bleiben, ist der Unterschied zwischen ihrem Talentniveau und dem nächstbesten so groß, dass ich mir kaum vorstelllen kann, wie sie Spiele verlieren sollten. Ich glaube, dass sie so gut sind", bestätigte Van Gundy in einer Radiosendung auf "ESPN".

Der ehemalige Rockets-Coach traut den Heat auch zu, die Rekordserie der Los Angeles Lakers zu knacken, die 1971/72 stolze 33 Partien in Folge gewannen.

In den Playoffs könne neben Titelverteidiger L.A. Lakers nur ein Team gegen Miami bestehen: "Auch Boston hat - nach der Verpflichtung von Shaquille O'Neal - eine realistische Chance."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel