Große Ehre für Scottie Pippen und Karl Malone: Die früheren Superstars sind in die "Hall of Fame" des amerikanischen Basketballs aufgenommen worden.

Pippen gewann an der Seite von Michael Jordan von 1991 bis 1998 mit den Chicago Bulls sechs Titel in der nordamerikanischen Profiliga NBA. Malone liegt mit 36.928 Punkten immer noch auf Platz zwei der ewigen Scorerliste der besten Liga der Welt.

Sowohl Pippen als auch Malone gehörten zum "Dream Team" der USA, das bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona in überragender Manier Gold gewonnen hatte und deren Mitglieder allesamt in die "Hall of Fame" aufgenommen wurden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel