Neben seinem fünften und eventuell sechsten NBA-Titel hat sich Shaquille O'Neal auch ein statistisches Ziel für den Herbst seiner Karriere gesetzt.

"Ich muss Wilt Chamberlain bei den Punkten überholen", sagte der 38-Jährige der "New York Times ", der auf dem vierten Platz und noch 3164 Punkte hinter Chamberlain (31.419) liegt.

Auch wenn er seinen letztjährigen Punkteausbeute von 12,0 pro Spiel beibehält und keine Partie verpasst, müsste Shaq dafür allerdings noch 264 Begegnungen bestreiten - mehr als drei Spielzeiten.

Die Kritiker unter den Journalisten, die O'Neal den Rücktritt nahegelegt hatten, bevor er im August einen Zwei-jahres-Vertrag bei den Boston Celtics unterschrieb, nimmt er nicht ernst: "Ich werde niemals Kritik von Leuten annehmen, die selbst nicht spielen können. Wenn Kareem daherkommt und mir etwas sagt, werde ich zuhören müssen."

Kareem Abdul-Jabbar führt die ewige Korbjägerliste mit 38.387 Punkten an und gewann sechs Meister-Ringe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel