Der derzeit vertragslose US-Basketballer Delonte West ist wegen unerlaubten Waffenbesitzes für zehn Spiele gesperrt worden.

Die Strafe tritt in Kraft, sobald der Spieler bei einem Verein einen Vertrag unterschreibt.

Ein Zivilgericht hatte West bereits im Juli zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

Der 27-Jährige, der die vergangenen drei Jahre für die Cleveland Cavaliers spielte, muss zudem acht Monate ein elektronisches Armband tragen, 40 Stunden gemeinnützige Arbeit verrichten und sich einer psychologischen Beratung unterziehen.

Bei einer Routineüberprüfung wegen zu schnellen Fahrens mit dem Motorrad waren bei West im September 2009 zwei Pistolen, ein Gewehr und ein Messer gefunden worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel