Die Los Angeles Lakers haben sich von Coby Karl getrennt.

Der 25-jährige Sohn von Denver-Coach George Karl kam in der letzten Saison nur 17-mal für den amtierenden Champion der Western Conference zum Einsatz. Zudem spielte er 17-mal für die Reservemannschaft der Lakers in der NBA Development League. Damit gehen die Lakers mit nur 14 Spielern in die neue Saison.

Außerdem gaben die Lakers bekannt, die Option für Jordan Farmar gezogen zu haben. Der 22-Jährige geht somit in seine dritte NBA-Saison.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel