Sein Abwanderungswille kommt Basketballprofi Rudy Fernandez von den Portland Trail Blazers immer teurer zu stehen.

Die NBA verhängte gegen den Spanier wegen "schädlicher Aussagen in der Öffentlichkeit" eine Geldstrafe von 50.000 Dollar (umgerechnet rund 36.000 Euro), nachdem sein Manager Gerard Darnes gegenüber Journalisten den Wunsch des Swingman nach einer Auflösung seines Kontraktes bekräftigt hatte.

Bereits im vergangenen August hatte Fernandez wegen ähnlicher Äußerungen seines Beraters 25.000 Dollar (rund 18.000 Euro) an die NBA zahlen müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel