Die Dallas Mavericks sind in ihrem vorletzten Vorbereitungsspiel arg unter die Räder gekommen.

Bei den seit 2008 in 21 Preseason-Spielen ungeschlagenen Orlando Magic kassierten die Texaner beim 76:101 (45:47) ihre vierte Niederlage im siebten Spiel.

Dirk Nowitzki holte zwar sieben Rebounds, hatte aber mit fünf Punkten eine selten niedrige Korbausbeute. Nur Caron Butler (15), der All-Star von 2007 und 2008, sowie Rookie Dominique Jones (14) punkteten für Dallas zweistellig.

Bei den Magic ragte Dwight Howard heraus: Der Center holte 13 Rebounds, blockte vier Würfe ab und traf alle seine sieben Versuche aus dem Feld. Ebenso wie Vince Carter kam er auf 20 Zähler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel