Die Miami Heat kommen immer besser in Fahrt. Gegen die Minnesota Timberwolves hat es einen ungefährdeten 129:97 (69:53)-Heimsieg gegeben.

Bester Spieler auf Seiten der Heat war einmal mehr Neuzugang LeBron James, der mit 20 Punkten und zwölf Assists ein Double-Double verbuchen konnte.

Bankspieler Udonis Haslem gelang ebenfalls ein Double-Double (elf Punkte, zehn Rebounds). Insgesamt punkteten sechs Spieler zweistellig.

Bei den Timberwolves ragte Power Forward Kevin Love mit 20 Punkten und sechs Rebound heraus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel