Isiah Thomas, Ex-Coach der New York Knicks, träumt von einem Comeback im Big Apple. "Ich will zur Flotte dazugehören und meinen Ring holen", erklärte er.

Zudem ist sich Thomas sicher, dass er LeBron James von Miami weglotsen könnte und dieser ab 2014 im Madison Square Garden auflaufen würde. "Mein Instinkt hat mir ständig gesagt, dass LeBron gut zu New York passen würde", meinte Thomas.

Er glaubt fest daran, irgendwann mit den Knicks die Meisterschaft gewinnen zu können. "Ich glaube, ich kann mit New York gewinnen und ich denke, dass ich bereits kurz davor war", stellte er klar.

Zurzeit trainiert Thomas das Team der Florida International University, die Golden Panthers. Sollte der aktuelle Knicks-Präsident Donnie Walsh sein Amt eines Tages ablegen, stünde Thomas als Nachfolger bereit. "Ich denke jeden Tag daran", betonte er.

Bis 2008 hatte er neben seinem Traineramt diese Funktion bereits inne. Nachdem er gefeuert wurde, war er zusätzlich in einen Sexskandal verwickelt. Den Prozess wegen sexueller Belästigung verlor er anschließend vor Gericht.

Dass er derzeit in Miami weilt, wo auch James spielt, findet er verrückt: "Es ist doch Ironie, dass wir alle hier gelandet sind, anstatt in New York."

Vielleicht finden die beiden ja doch noch zusammen: James hat bei den Heat noch Vertrag bis 2014, dann endet auch der Kontrakt von Thomas bei den Golden Panthers.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel