Die Dallas Mavericks um Superstar Dirk Nowitzki haben den New Orleans Hornets die erste Saisonniederlage zugefügt.

Beim 98:95-Erfolg gelang dem Deutschen mit 25 Punkten und zehn Rebounds ein Double-Double. Jason Terry steuerte 26 Zähler von der Bank bei und brachte Dallas in der letzten Minute auch in Führung.

Für die Hornets zeigte Chris Paul eine gewohnt starke Leistung. Der Spielmacher kam auf 22 Punkte, neun Assists und drei Steals.

Die Mavericks, die im dritten Viertel bereits mit elf Zählern in Rückstand lagen, schafften ihren vierten Sieg in Folge.

Bereits am Mittwoch findet das "Rückspiel" in New Orleans statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel