Die Dallas Mavericks mussten gegen die New Orleans Hornets ihre dritte Saisonniederlage hinnehmen.

Das Team von Dirk Nowitzki unterlag mit 97:99 (52:42).

Den Hornets gelang mit dem Sieg eine Revanche, denn nur zwei Tage zuvor fügte Dallas ihnen die erste Niederlage der Saison zu.

Dirk Nowitzki erzielte 29 Punkte und neun Rebounds, verlor aber beim Stande von 97:98 zwei Sekunden vor Schluss den Ball, den Jason Kidd wenige Momente zuvor erobert hatte, beim Dribbling gegen den Ex-All-Star David West. Zweitbester Schütze der Mavericks war Jason Terry, der sechs seiner acht Würfe versenkte, mit 16 Punkten.

Bei den Gastgebern kam Guard Chris Paul auf 20 Punkte und elf Assists. Center Emeka Okafor machte 13 Punkte und zehn Rebounds.

Für die Mavericks war es die dritte Niederlage im zehnten Spiel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel