Die Orlando Magic haben ihren dritten Saisonsieg in Folge gefeiert.

Gegen die Phoenix Suns landeten die Gastgeber aus Florida einen ungefährdeten 105:89 (62:34)-Erfolg.

Orlando profitierte dabei aber vom Ausfall Steve Nashs, der aufgrund einer Hüftblessur pausieren musste.

Die Abwesenheit des Spielmachers war bei den Suns deutlich zu erkennen, die ihr gewohnt schnelles Angriffsspiel nicht aufziehen konnten.

Bester Werfer bei Phoenix war Grant Hill mit 21 Punkten.

Orlandos Center Dwight Howard steuerte 20 Punkte und zwölf Rebounds zum Sieg bei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel