Die Dallas Mavericks haben ihre kleine Negativserie beendet.

Mit 98:93 (55:43) besiegte das Team von Dirk Nowitzki die Atlanta Hawks und feierte nach zwei Niederlagen in Folge wieder einen Erfolg.

Dabei gaben die Texaner zweimal einen 18-Punkte-Vorsprung aus der Hand und sicherten sich erst nach einem misslungenen Dreier-Versuch von Hawks-Guard Joe Johnson vier Sekunden vor Schluss den achten Sieg im zwölften Saisonspiel.

Nowitzki war mit 21 Punkten bester Schütze der Mavericks, Jason Terry steuerte 15 Punkte bei. Small Forward Shawn Marion gelang mit zwölf Punkten und zehn Rebounds ein Double-Double.

Bei den Gastgebern aus Atlanta war Forward Josh Smith mit 21 Punkten bester Scorer, Center Al Horford glänzte mit 20 Punkten und 20 Rebounds.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel