Die Los Angeles Lakers haben eine überraschende Heimniederlage hinnehmen müssen. Gegen die Indiana Pacers unterlag der amtierende Meister mit 92:95.

Für die Gäste aus Indianapolis war es der erste Erfolg über die Lakers im Staples Center, das im Oktober 1999 eröffnet wurde. Seitdem hatten die Pacers alle elf Aufeinandertreffen verloren.

Roy Hibbert war mit 24 Punkten, 12 Rebounds und 6 Assists Indianas herausragender Akteur, Kobe Bryants 41 Zähler reichten den Lakers nicht.

Die Denver Nuggets entschieden das Duell mit den Phoenix Suns trotz des Fehlens von Carmelo Anthony mit 138:133 für sich. Für den grippeerkrankten Starspieler sprang J.R. Smith in die Bresche und erzielte 30 Punkte.

Eine überraschende Niederlage setzte es für die Oklahoma City Thunder bei den Houston Rockets. Kevin Durant erzielte beim 98:99 nur 18 Punkte. Bester Werfer bei den Rockets war Kevin Martin mit 23 Zählern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel