Die San Antonio Spurs haben gegen die Golden State Warriors eindrucksvoll unter Beweis gestellt, warum sie derzeit das beste Team der NBA sind, und ihre weiße Auswärtsweste verteidigt.

Die Truppe von Trainer Gregg Popovich setzte sich nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 118:98 (30:26, 28:22, 33:25, 27:25) durch. Sieben Spieler der Texaner kamen beim 15. Saisonsieg auf eine zweistellige Punkteausbeute.

Angeführt wurden die Spurs von Tim Duncan, dem mit 15 Punkten, 18 Rebounds und 11 Assists ein Triple-Double gelang.

Golden State reichten auch die 32 Zähler von Point Guard Stephen Curry nicht. Nach dem hoffnungsvollen Saisonstart mit sechs Siegen aus acht Spielen, setzte es in zehn Begegnungen acht Niederlagen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel