Die Dallas Mavericks sind weiter auf dem Vormarsch.

Beim 100:86 (55:43)-Sieg gegen die Minnesota Timberwolves schonte Mavericks-Coach Rick Carlisle sogar einige Spieler aus der Startelf.

Dirk Nowitzki spielte nur 23 Minuten und kam auf zehn Punkte.

Bester Werfer beim Heimspiel der Texaner war Small Forward Shawn Marion mit 16 Punkten, gefolgt von Point Guard Jose Juan Barea mit 14 Zählern.

Ein Garant für den Erfolg der Mannschaft von Dirk Nowitzki war Center Tyson Chandler, der gegen Minnesota am Brett eine beeindruckende Leistung zeigte und 18 Rebounds holte.

Bei den Gästen war Michael Beasley mit 16 Punkten bester Schützer, Kevin Love holte 15 Rebounds.

Für Dallas war es der siebte Sieg in Folge und der 14. der Saison.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel