Die Dallas Mavericks haben mit dem 93:81 (39:43)-Erfolg gegen die Utah Jazz ihren achten Sieg in Folge erzielt.

Das Team von Dirk Nowitzki stoppte sogleich den positiven Lauf des Teams aus Salt Lake City, das ebenfalls mit sieben Siegen in Folge in die Partie ging.

Nowitzki war mit 26 Punkten und sechs Rebounds bester Schütze der Gäste aus Texas.

Die zunächst ausgeglichene Begegnung drehte sich ab dem dritten Viertel immer mehr zugunsten der Mavericks, die mit 52,6 Prozent mehr als die Hälfte ihrer Versuche aus dem Feld versenkten.

Zum Vergleich: Utah kam nur auf 39,2 Prozent.

Point Guard Jason Kidd erzielte für Dallas 15 Punkte und traf herausragende sechs seiner acht Würfe.

Zweitbester Schütze der Mavs nach Nowitzki war Small Forward Caron Butler mit 16 Punkten.

Bei Utah war Power Forward Paul Millsap mit 21 Zählern der treffsicherste Akteur.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel