Ohne Aufbauspieler Rajon Rondo haben die Boston Celtics ihren 16. Saisonsieg gefeiert. Bei den New Jersey Nets gewann der Vizemeister mit 100:75 (27:25, 30:12, 23:16, 20:22).

Für den von einer Fuß- und Oberschenkelverletzung geplagten Rondo sprang Nate Robinson in die Bresche. Der Guard erzielte 21 Punkte, schnappte sich 6 Rebounds und gab 6 Vorlagen.

Ebenfalls einen Auswärtserfolg fuhren die New York Knicks beim 116:99 bei den Toronto Raptors ein.

Herausragender Spieler bei den Knickerbockers, die den siebten Auswärtserfolg in Serie und den neunten Sieg aus den letzten zehn Spielen feierten, war Amare Stoudemire. Der Neuzugang erzielte 31 Punkte und holte 16 Rebounds.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel