Der deutsche Nationalspieler Chris Kaman fehlt den Los Angeles Clippers noch mindestens drei Wochen.

Bei einer neuen Untersuchung seines linken Sprunggelenks wurde am Freitag eine schwere Knochenprellung und ein Bänderschaden festgestellt. Kaman muss vorerst einen Spezialschuh tragen.

Der All-Star-Center, der in dieser Saison in zehn Spielen 105 Punkte und 71 Rebounds abgeliefert hat, hatte sich ursprünglich am 9. November verletzt - und bei der Pleite in Portland am vorigen Sonntag erneut.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel