Mit einem knappen 95:94 (46:47)-Erfolg bei den Washington Wizards haben die Miami Heat ihren zwölften Sieg in Folge gefeiert.

LeBron James, Chris Bosh und Dwyane Wade erzielten beim 21. Saisonsieg der Heat zusammen 72 von 95 Punkten.

Mit 32 Zählern war "King James" bester Werfer des Teams aus Florida. Bosh und Wade kamen auf je 20 Punkte.

Bei Washington, das die siebte Pleite hintereinander einstecken musste, war Guard Nick Young mit 30 Punkten erfolgreichster Akteur.

Wizard-Guard Kirk Hinrich hatte mit einem letzten Angriff zwei Sekunden vor dem Ende den Sieg in Aussicht, doch James störte ihn beim Versuch eines Korblegers entscheidend.

Miami führt nach dem Erfolg weiterhin die Southeast Division an, Washington belegt abgeschlagen den fünften Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel