Die Dallas Mavericks haben die Orlando Magic tiefer in die Krise gestürzt. Die Mannschaft um Dirk Nowitzki setzte sich in Florida mit 105:99 (49:45) durch und brachte den Gastgebern damit die achte Niederlage in den letzten neun Spielen bei.

Für den Würzburger war der Erfolg ein besonderer. Mit einem Dreier und seinen Zählern neun, zehn und elf der Partie überholte er Larry Birds Bestmarke von 21.791 und verdrängte die Celtics-Legende und heutigen Sportdirektor der Indiana Pacers aus den Top 25 der ewigen NBA-Bestenliste.

Insgesamt kommt der Würzburger nach dem Erfolg in Orlando und seinen 17 Zählern auf 21.798 Punkte.

Bester Werfer der Mavericks gegen die Magic war Caron Butler mit 20 Zählern. Getoppt wurde Dallas' Forward von Orlandos Center Dwight Howard, der neben seiner 26 Punkte auch noch 23 Rebounds sammelte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel