Die neu formierten Miami Heat haben bei Los Angeles Lakers ein weiteres Ausrufezeichen gesetzt.

Das Team um die drei Superstars LeBron James, Dwyane Wade und Chris Bosh siegte mit 96:80 beim Titelverteidiger, feierte dabei den 14 Erfolg aus den letzten 15 Spielen und liegt in der Eastern Conference weiter auf Platz zwei hinter den Boston Celtics.

James überstrahlte bei der Star-Parade im Staples Center von Los Angeles die übrigen Darsteller mit einem Triple-Double (27 Punkte, elf Rebounds, zehn Assists), dem 31. seiner Karriere.

Auch seine "Troika"-Kollegen Wade und Bosh waren gut aufgelegt. Der angeschlagene Wade sammelte 18 Punkte, Bosh erzielte mit 24 Zählern und 13 Rebunds ein Double-Double.

Bei den Lakers, die ihre zweite Heimniederlage in Folge kassierten, kam Superstar Kobe Bryant lediglich auf 17 Punkte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel