Die Dallas Mavericks haben ihre Negativserie beendet.

Nach drei Niederlagen in Folge konnte sich das Team um Dirk Nowitzki dank einer starken Teamleistung mit 104:95 (55:47) bei den Cleveland Cavaliers durchsetzen.

Nowitzki, der an einer Knieverletzung leidet, konnte die Partie nur von der Bank verfolgen. Caron Butler, der sich einen Tag zuvor gegen die Milwaukee Bucks ebenfalls am Knie verletzte, flog zu weiteren Untersuchungen zurück nach Dallas.

Bei den Mavericks punktete die komplette Starting-Five zweistellig: Shawn Marion (22 Punkte), DeShawn Stevenson (21), Tyson Chandler (14), Jason Kidd (10) und Jason Terry (18).

Bester Scorer des Spiels war allerdings Clevelands Power Forward Antawn Jamison, dem mit 35 Punkten und zehn Rebounds ein Double-Double gelang.

Für die Cavaliers war es die siebte Niederlage in Folge.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel