Das Leiden von Dirk Nowitzki geht weiter. Der deutsche Nationalspieler muss auch in der sechsten Partie in Folge zuschauen.

Nowitzki fehlt den Dallas Mavericks wegen seiner Kniestauchung in der Begegnung gegen Oklahoma City. Das gab "Mavs"-Coach Rick Carlisle wenige Stunden vor dem Spiel in der Nacht auf Freitag bekannt.

"Es geht ihm langsam besser, aber er ist noch nicht bereit zu spielen", sagte Carlisle dem TV-Sender "ESPN". Für Nowitzki ist es die längste Pause seit der Saison 2001/2002.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel